Fujifilm FinePix

Aus Debacher-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Mein Sohn hat sich im November 2004 die E550 geleistet und war sehr stolz und zufrieden, zumindest anfangs. Ich habe mir dann im Oktober 05 die A345 gekauft und war anfangs auch ganz zufrieden.

Bei der E550 fuhr nach kurzer Zeit das Objektiv nicht mehr ein. Das wurde von Fuji repariert. Im letzten Sommer war mein Sohn dann mit der E550 in den USA, wo leider wieder das Objektiv kaputt ging (gleicher Fehler) und er sich einen neuen Apparat kaufen musste.

Die E550 wurde erneut direkt bei Fuji repariert, das etwa gleichzeitige Beschwerdeschreiben aber nie beantwortet. Da kurz danach der Weißabgleich nicht mehr richtig arbeitete hat er die E550 kurz vor Ablauf der Garantie zurückgegeben, was bei Amazon zum Glück kein Problem war.

Bei meiner A345 häufen sich seit einiger Zeit (Sommer 07) die unscharfen Bilder, immer ganze Serien. Inzwischen bin ich darauf gekommen, dass das auch am Objektiv liegt, das oft einfach nicht richtig ausfährt. Nach vier bis fünf Einschaltvorgängen klappt es dann aber, wobei die Zahl der notwendigen Versuche zunimmt.

Mails an Fujifilm werden anscheinend automatisch beantwortet, zumindest kann ich bei der Antwort keinen Bezug zur Ausgangsmail erkennen.

Nach den vorliegenden Erfahrungen werde ich versuchen meine A345 auch an den Händler zurück zu geben (leider nicht Amazon).

Saturn wollte die Kamera leider nicht zurück haben, sondern hat sie zur Reperatur eingeschickt. Nun funktioniert sie wieder einigermaßen, viele unbrauchbare Bilder habe ich aber trotzdem.

Nun, im Mai 2008 ist sie Kamera endgültig hin. Sie lässt sich nicht mehr einschalten. Ich werde mir wohl eine neue Kamera kaufen müssen, sicher keine Fuji mehr und sicher auch nicht wieder bei Saturn.